UEFA Euro 2012: Deutschland nach Sieg im Halbfinale

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr Viertelfinal-Spiel bei der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine gewonnen und das Halbfinale erreicht.

In der mit 40.000 Fußball-Fans ausverkauften PGE Arena zu Danzig feierte die Löw-Truppe einen hochverdienten 4:2 (1:0)-Erfolg über Griechenland und trifft am kommenden Donnerstag (28.06.2012) auf den Gewinner des Halbfinales England vs. Italien (24.06.2012).

Die DFB-Elf startete gegen wie erwartet defensiv eingestellte Griechen gut und bereits in der 4. Minute zappelte die Kugel im Netz. Doch bei Kloses Abstaubertor stand der Stürmer im Abseits. Es dauerte bis zur 39. Minute, als Lahm das Spielgerät bekam, nach innen zog und aus 18 Metern aus mit seinem rechten Fuß den Ball ins Netz hämmerte.

Nach den Seitenwechsel kamen auf Seiten der Griechen Gekas für Ninis und Fotakis für Tzavellas. Die DFB-Elf startete dagegen unverändert. Deutschland suchte gleich wieder den Weg nach vorne, doch der Treffer fiel auf der anderen Seite. Nach einem Fehlpass von Schürrle konterte Griechenland über Salpingidis, der den Ball von rechts in den Strafraum flankte. Samaras kam vor Boateng an den Ball und ließ Neuer keine Chance (55.). Die deutsche Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten: Boateng spielte die Kugel von rechts in den Strafraum, wo Khedira das Leder Volley in die Maschen drosch (61.).

Klose erhöhte in der 69. Minute per Kopf, ehe Reus in der 74. Minute die Entscheidung erzielte. In der 88. Minute bekamen die Helenen noch einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Boateng eine Flanke von Torossidis an den Arm bekam. Schiedsrichter Damit Skomina entschied auf Strafstoß, den Salpingidis souverän verwandelte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.