T-Home Cup: Bayerns B-Elf gewinnt gegen Schalke

Für den FC Schalke 04 war selbst die B-Mannschaft von Bayern München zu stark. Im Spiel um Platz drei beim „T-Home Cup“ besiegte die zweite Garnitur des Deutschen Rekordmeisters den Gastgeber des Turniers mit 2:1 (2:1) und bescherte Trainer Felix Magath einen völlig verpatzte Heimpremiere.

Durch Breno (13.) und ein Eigentor von Benedikt Höwedes (26.) ging die Mannschaft von Louis van Gaal vor rund 35.000 Fans in der Veltins-Arena mit 2:0 in Führung, ehe dann Halil Altintop (29.) kurz vor dem Seitenwechsel nach 30 Minuten mit seinem Tor Hoffnung auf eine Wende schürte. Doch weitere Tore blieben aus.

Im „kleinen Finale“ schickte Bayern-Trainer van Gaal gegen die Gastgeber wie angekündigt seine komplette B-Elf auf das Spielfeld. Kein einziger Profi von der vermeintlichen Wunschformation, die tags zuvor gegen den Hamburger SV verloren hatte (0:1), stand in der Startelf. „Alle bekommen die gleiche Chance„, hatte van Gaal zuvor erklärt.

Und die Bayern-Reserve nutzte ihre Gelegenheit, begann engagiert und dominierte Schalke in der Anfangsphase. Verdienter Lohn: Nachdem der gegen seinen Ex-Club HSV noch gesperrte Ivica Olic (11.) bei seinem Debüt im Bayern-Trikot die Möglichkeit zur Führung verpasst hatte, machte es Innenverteidiger Breno besser. Eine missglückte Kopfball-Abwehr von Jan Moravek nutzte der Brasilianer zum 1:0.

Knappen-Coach Magath beschränkte sich nach dem verlorenen Halbfinale gegen Stuttgart (0:1) auf den Austausch von vier Akteuren. Für Torhüter Mathias Schober, Marcelo Bordon (Oberschenkel-Prellung), Rafinha und Ivan Rakitic rückten gegen den FC Bayern U 21- Europameister Manuel Neuer, Carlos Zambrano, Danny Latza und Halil Altintop ins Team. Jefferson Farfan übernahm zunächst die Rolle des Spielmachers. Doch nach der von Höwedes unglücklich ins eigene Netz abgefälschten Hereingabe von Olic musste Schalke sogar einem 0:2- Rückstand hinterherlaufen – trotz dreier guter Chancen im zweiten Durchgang am Ende aber vergeblich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.