Länderspiel-Ergebnisse: England schlägt Brasilien – Niederlande gegen Italien 1:1

Neben der Partie Frankreich gegen Deutschland fanden am gestrigen Mittwoch noch einige weitere hochinteressante Freundschaftsspiele statt. Darunter waren auch mehrere Klassiker wie unter anderem England gegen Brasilien oder Niederlande gegen Italien.

Im Jubiläumsspiel anlässlich des 150-jährigen Bestehens des englischen Fußball-Verbandes FA feierte die englische Nationalelf einen 2:1-Erfolg gegen Rekordweltmeister Brasilien, bei dem der Einstand des neuen alten Trainers Luiz Felipe Scolari somit gründlich in die Hose ging. Wayne Rooney (26.) und Frank Lampard (60.) trafen für die Three Lions, während Fred (48.) für die Selecao nur ausgleichen konnte. Somit ging auch das Debüt von Bayerns Dante im Trikot Brasiliens schief.

Unterdessen trennten sich mit der Niederlande und Italien zwei weitere große Fußball-Nationen mit 1:1. Dabei konnte das italienische Supertalent Marco Verratti die niederländische Führung durch Jeremain Lens (33.) erst in der Nachspielzeit egalisieren.

Welt- und Europameister Spanien feierte derweil gegen den WM-Vierten Uruguay einen 3:1-Sieg. Cesc Fabregas (16.) und Pedro (51./74.) vom FC Barcelona trafen für Spanien. Cristian Rodríguez von Atlético Madrid gelang nur der zwischenzeitliche Ausgleich für die Südamerikaner.

Während Cristiano Ronaldo trotz eines Tores die 2:3-Niederlage Portugals gegen Ecuador nicht verhindern konnte, standen mit Zlatan Ibrahimovic und Lionel Messi zwei andere Superstars beim Duell Schweden gegen Argentinien im Mittelpunkt. Beide gingen beim argentinischen 3:2-Sieg zwar leer aus, doch verbuchte Messi nicht nur eine Vorarbeit, sondern war auch ansonsten sehr präsent und einer der besten Akteure auf dem Platz.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.