Länderspiel Deutschland gegen England heute

Das Testspiel Deutschland – England: Ein Traditionsspiel in der Geschichte

Schon im Vorfeld lobte Coach Joachim Löw den Coach und das Team der englischen Fußballnationalmannschaft. Löw verglich das Auftreten der englischen Nationalmannschaft mit dem Auftreten des DFB-Teams bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. 2010 kreierte das Trainerteam um Jogi Löw den Spielstil, mit welchem sie beim Turnier vier Jahre später erfolgreich war. Noch 2010 besiegte Deutschland die Engländer im Achtefinale mit einem herausragenden 4:1-Sieg – eine regelrechte Demütigung für das Team um den heutigen Coach Jenen Roy Hodgson.

Personell wird Deutschland mit dem gesetztzen Gomez im Sturm in die Partie gehen und kann auch sonst mit Ausnahme des verletzten Schweinsteigers auf volles Personal zurückgreifen. Auch England geht mit einer relativ kompletten Mannschaft an den Start. Auf deutscher Seite geht es darum, wer sich noch für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich empfehlen kann.

Mögliche Aufstellung von Deutschland

Löw will gegen England mit der besten Mannschaft antreten. Schon neun Spieler der Startaufstellung stehen im Voraus fest. Nur noch zwei Positionen sind im Puzzle des Nationaltrainers vakant. Hinten rechts wird sich Löw zwischen Liverpools Emre Can und Roms Antionio Rüdiger entscheiden. Und in der Innenverteidigung sucht Löw einen Partner für den Innenverteidiger Mats Hummels – hier fällt die wahl wohl auf Jonathan Tah oder Shkodran Mustafi. Löw hat angedeutet, dass er verschiedene Spieler in den beiden Partien gegen England und Italien (am 29.03.2016) testen möchte. Gesetzt sind ferner Manuel Neuer, Jonas Hector, Toni Kroos, Sami Khedira, Thomas Müller, Mesut Özil, Marco Reus, Mario Gomez. Gomez erhielt von Löw besonderes Lob, er treffe nach Belieben bei seinem neuen Club Besiktas Istanbul. Mario Götze hingegen habe noch „Aufholbedarf“, werde aber Dienstag in der Startelf stehen. Die Aufstellung Englands im Überblick: Jack Butland – Nathaniel Clyne , Chris Smalling, Gary Cahill , Danny Rose – Eric Dier, Jordan Henderson – Dele Alli, Adam Lallana – Danny Welbeck, Harry Kane.

Das Spiel im TV: im ZDF

Das Testspiel Deutschland – England wird im TV live aus dem Olympiastadion in Berlin vom ZDF übertragen. Reporter ist Béla Réthy, die Moderation übernimmt die bekannte Katrin Müller-Hohenstein. Experte im Studio ist Simon Rolfes.

Im Livestream im Internet – welche Möglichkeiten gibt es?

Einen Livestream im Internet vom Testspiel Deutschland – England gibt es im Internet über den Livestream von ZDF.de

Das Spiel im Ticker, Radio etc…

Die Partie findet sich außerdem über zahlreiche Liveticker verschiedener Websites, wie kicker.de, sport1.de etc. Außerdem berichten Radiosender, wie WDR 2 oder der NDR über die Partie.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.