2. Liga Relegation: VfL Osnabrück – Dynamo Dresden live Übertragung im TV

Nach dem gestrigen Hinspiel zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem 1. FC Kaiserslautern im der Relegation zur Bundesliga kämpfen heute der VfL Osnabrück und Dynamo Dresden im ersten von zwei Spielen um einen Platz in der 2. Bundesliga. Genau wie vor zwei Jahren, als sich Dynamo letztlich durchsetzen konnte, duellieren sich die beiden Klubs in der Relegation zur zweiten Liga, wobei im Gegensatz zu damals diesmal Dresden der Zweit- und Osnabrück der Drittligist ist.

Dynamo will nun endlich die schwarze Serie der Zweitligisten, die seit Einführung der Relegation im Jahr 2008 sämtliche Duelle mit dem Drittliga-Dritten verloren haben, beenden und den Klassenerhalt in der Verlängerung schaffen. Dabei kann der nicht mehr unumstrittene Trainer Peter Pacult mit Ausnahme des im Hinspiel gelbgesperrten Sebastian Schuppan personell aus dem Vollen schöpfen und auch auf eine Reihe von Profis bauen, die vor zwei Jahren mit einem 3:1-Erfolg in Osnabrück den Aufstieg schafften.

Beim VfL bangt Interimscoach Alexander Ukrow, der vor eineinhalb Wochen die Nachfolge des entlassenen Claus-Dieter Wollitz angetreten hat, noch um den Einsatz von Innenverteidiger Timo Beermann. Sicher nicht mitwirken kann von 15.100 Zuschauern in der ausverkauften Osnatel-Arena der verletzte Angreifer Emil Jula, der aber ohnehin nur Joker gewesen wäre.

Das Hinspiel der Relegation zwischen zweiter und dritter Liga wird live in den jeweiligen dritten Programmen, dem MDR und dem NDR übertragen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.